FAQs

Hier werden Fragen schnell beantwortet.

Hier finden Sie eine Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen - mit ein paar Klicks finden Sie sicher auch auf Ihre Frage die richtige Antwort.

Wozu brauche ich eine Privat- und Berufs-Rechtsschutzversicherung?

Ganz gleich, ob Straf- oder Bußgeldverfahren, Vertragsstreitigkeiten oder Arbeitsangelegenheiten - mit den individuellen Leistungen von wgv-himmelblau.de können Sie sich dagegen wehren, wenn Ihnen jemand Unrecht zufügen möchte. Denn Rechtsstreitigkeiten kosten oftmals nicht nur Nerven sondern auch viel Geld.
Die Privat- und Berufs-Rechtsschutzversicherung deckt den privaten und beruflichen Bereich ab.

Wer ist versichert?

Tarif für Singles: Der Privat- und Berufs-Rechtsschutz für Nichtselbstständige richtet sich an Alleinstehende (Singles) ohne Kinder. Versicherungsschutz besteht nur für den Versicherungsnehmer.

Bei Änderung der persönlichen Verhältnisse (Heirat, Lebenspartnerschaft, Geburt/Adoption/Pflegschaft eines Kindes) ist die Umstellung auf die Privat- und Berufs-Rechtsschutzversicherung für Familien notwendig.

Tarif für Familien: Der Privat- und Berufs-Rechtsschutz für Nichtselbstständige im Familien-Tarif schützt Sie selbst, Ihren Ehe-/Lebenspartner sowie Ihre minderjährigen oder unverheirateten, nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebenden volljährigen Kinder. Letztere jedoch längstens bis zu dem Zeitpunkt, in dem sie erstmalig eine auf Dauer angelegte berufliche Tätigkeit ausüben und hierfür ein leistungsbezogenes Entgelt erhalten.

Welche Leistungsarten sind im Privat- und Berufs-Rechtsschutz enthalten?

Die Privat- und Berufs-Rechtsschutzversicherung umfasst folgende Leistungsarten:

Schadenersatz-Rechtsschutz
Diese Versicherung ist dann für Sie da, wenn Sie Ansprüche auf Schadenersatz gegen einen Schädiger durchsetzen möchten. Die Abwehr von Schadenersatzansprüchen ist dagegen nicht Inhalt des Versicherungsschutzes.
Beispiel: Sie stürzen bei Schnee- oder Eisglätte auf einem nicht gestreuten Gehweg und verletzen sich schwer. Der Schuldige weigert sich aber, Ihnen den Schaden zu ersetzen. Die Rechtsschutzversicherung von wgv-himmelblau.de hilft Ihnen in diesem Fall, Ihre Schadenersatzansprüche durchzusetzen.

Arbeits-Rechtsschutz
Diese Versicherung schützt Sie, wenn es zu Auseinandersetzungen aus einem Arbeitsverhältnis kommt.
Beispiel: Sie sind der Meinung, dass Sie zu Unrecht von Ihrem Arbeitgeber abgemahnt wurden oder dass eine Kündigung Ihres Arbeitsverhältnisses nicht gerechtfertigt ist. Wir unterstützen Ihr Anliegen, indem wir die Kosten Ihres Rechtsanwaltes übernehmen.

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
Diese Versicherung ist dann für Sie da, wenn Sie im Privatbereich Ansprüche aus Verträgen des täglichen Lebens geltend machen oder auch abwehren müssen (z.B. Streitigkeiten aus Kaufverträgen, Reparaturverträgen oder bei Reisebuchungen).
Beispiel: Ihre Spülmaschine war defekt und zwei Wochen nach der Reparatur treten wieder Mängel auf. Dennoch besteht der Kundendienst auf eine vollständige Bezahlung der Rechnung. Hier übernimmt wgv-himmelblau.de die Kosten der rechtlichen Auseinandersetzung.

Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten
Unser Steuer-Rechtsschutz unterstützt Sie dann, wenn wegen Ihren Steuern oder anderen Abgaben (z.B. Zöllen oder Gebühren) ein Prozess vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten notwendig wird.

Sozialgerichts-Rechtsschutz
Dieser spezielle Rechtsschutz hilft Ihnen, wenn ein Prozess vor dem Sozialgericht angestrengt werden muss.
Beispiel: Sie haben einen Arbeitsunfall und über die Leistungspflicht der Berufsgenossenschaft kommt es zum Streit, der zu einem Verfahren vor dem Sozialgericht führt. wgv-himmelblau.de übernimmt dann für den gerichtlichen Rechtsstreit den Versicherungsschutz.

Verwaltungs-Rechtsschutz
Versichert ist in dieser Leistungsart die Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen im privaten Bereich vor deutschen Verwaltungsgerichten.
Beispiel: Ihr Kind wird bei der Vergabe eines freien Kindergartenplatzes nicht berücksichtigt und Sie müssen vor dem Verwaltungsgericht klagen.

Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
Wenn Ihnen ein Verstoß gegen das Disziplinarrecht oder das Standesrecht zugeschrieben wird, springt dieser Rechtsschutz ein. Betroffen sind Berufsgruppen wie Beamte, Rechtsanwälte, Richter, Notare, Ärzte, Steuerberater oder Bundeswehrangehörige, denen ein Dienstvergehen zum Vorwurf gemacht werden kann.

Straf-Rechtsschutz
Diese Leistungsart dient der Verteidigung in Strafverfahren.
Beispiel: Sie haben als Fußgänger einen schweren Verkehrsunfall verursacht und als Folge wird gegen Sie ein Strafverfahren wegen eines verkehrsrechtlichen Vergehens eingeleitet. In diesem Fall sind wir für Sie da. Wir vermitteln für Sie und bezahlen Ihnen darüber hinaus auch die gesetzlichen Gebühren Ihres Strafverteidigers und die anfallenden Gerichtskosten.

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
Diese Leistungsart bietet Versicherungsschutz für die Verteidigung in Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Lärm, Rauch, Abfallbeseitigung oder Störung der öffentlichen Ordnung.

Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht
Diese Leistungsart können Sie in Anspruch nehmen, wenn es um Themen wie Scheidung, Unterhalt oder Erbfall geht.
Beispiel: Sie werden in einem Erbfall übergangen und möchten nun herausfinden, in welcher Höhe Ihnen der Pflichtteil zusteht. Hier übernehmen wir die Beratungskosten, sofern der Anwalt nicht weitergehend für Sie tätig ist.

Opfer-Rechtsschutz
Beispiel: Sie werden von Randalierern angegriffen und verletzt. Wenn Sie sich als Nebenkläger an dem Strafprozess gegen die Täter beteiligen, tragen wir das Kostenrisiko.

Telefonische Rechtsberatung
Sie haben Anspruch auf eine telefonische Erstberatung durch einen unabhängigen und selbstständigen Rechtsanwalt. Diese Leistung können Sie schon bei Vorliegen eines Beratungsbedürfnisses nutzen - ganz gleich welcher Art. Diese telefonische Rechtsberatung können Sie sogar dann beanspruchen, wenn kein Rechtsschutzfall eingetreten ist.

Wie lange sind volljährige Kinder über die Familien-Rechtsschutzversicherung der Eltern mitversichert?

Ihre unverheirateten, volljährigen Kinder sind solange mitversichert, als sich diese noch in einer Schul- oder daran unmittelbar anschließenden Berufsausbildung befinden. Die Mitversicherung endet somit, wenn Ihr Kind heiratet, eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingeht oder ein Arbeitsverhältnis - auf Dauer - aufnimmt. Dann ist der Abschluss eines eigenen Rechtsschutzvertrages notwendig.
In folgenden Fällen sind Kinder über die elterliche Rechtsschutzversicherung mitversichert:

  • Wartezeit für Studienanwärter, währenddessen wird eine Aushilfstätigkeit absolviert
  • Grundwehr-/Zivildienst vor oder nach der Berufsausbildung/Studium
  • Freiwilliges soziales Jahr vor oder nach der Berufsausbildung/Studium
  • Bachelor-Studiengang und evtl.unmittelbar daran angeschlossenen Masterstudiengang
  • nach abgeschlossener Lehre / abgeschlossenem Studium wird eine neue Lehre / ein neues Studium begonnen

Heirat und Lebenspartnerschaft - Was muss ich beachten?

Sie haben geheiratet?
Herzlichen Glückwunsch!
Wenn Sie heiraten, ist Ihr Ehepartner in der Privat- und Berufs-Rechtsschutzversicherung bzw. der Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutzversicherung für Familien automatisch im selben Umfang wie Sie selbst versichert. Und damit dies auch bei der Privat- und Berufs-Rechtsschutzversicherung bzw. der Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutzversicherung für Singles der Fall ist, wird diese bei einer Eheschließung auf den Familientarif umgestellt.

Bitte zeigen Sie uns die Eheschließung ganz einfach im Privatkundensystem mein wgv-himmelblau an. Hierzu gehen Sie nach erfolgter Anmeldung auf "Meine Verträge". Klicken Sie nun auf die Vertragsnummer Ihrer Rechtsschutzversicherung. Gehen Sie nun im rechten Seitenbereich auf "Vertragsdetails ändern" und setzen Sie anschließend ein Häkchen vor "Eheschließung". Hier können Sie uns bei Bedarf auch Ihren neuen Nachnamen mitteilen. Abschicken - fertig!

Sie leben in einer Lebenspartnerschaft?
Auch in diesem Fall können Sie den Versicherungsschutz auf Ihren Partner im selben Versicherungsumfang erweitern. Sollten Sie eine Privat- und Berufs-Rechtsschutzversicherung bzw. eine Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutzversicherung für Singles haben, stellen wir diese automatisch auf den Familientarif um. Für Streitigkeiten untereinander besteht allerdings kein Versicherungsschutz.
Geben Sie uns einfach Namen und Geburtsdatum Ihres Partners über mein wgv-himmelblau an.
Hierzu gehen Sie nach erfolgter Anmeldung auf "Meine Verträge".
Klicken Sie nun auf die Vertragsnummer Ihrer Rechtsschutzversicherung. Gehen Sie nun im rechten Seitenbereich auf "Vertragsdetails ändern" und setzen Sie anschließend ein Häkchen vor "Einschluss eines Lebenspartners". Tragen Sie nun bitte die benötigten Daten ein. Abschicken - fertig!

Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt den Ausschluss Ihres Lebenspartners wünschen, können Sie uns dies auf ähnlichem Wege mitteilen. Abweichend setzen Sie in diesem Fall ein Häkchen vor "Ausschluss des Lebenspartners".

Möchten Sie Ihren Lebenspartner ändern lassen, so setzen Sie bitte ein Häkchen vor "Änderung des Lebenspartners". Ansonsten ist die Vorgehensweise dieselbe wie oben.

Ihr Ehe-/ Lebenspartner hat bereits anderweitig eine Rechtsschutzversicherung? Dann zeigen Sie uns die Doppelversicherung ganz bequem über mein wgv-himmelblau an.
Hierzu gehen Sie nach erfolgter Anmeldung auf "Meine Verträge".
Klicken Sie nun auf die Vertragsnummer Ihrer Rechtsschutzversicherung. Gehen Sie nun im rechten Seitenbereich auf "Vertragsdetails ändern" und setzen Sie anschließend ein Häkchen vor "Es besteht eine Doppelversicherung". Tragen Sie nun bitte die benötigten Daten ein. Abschicken - fertig!

Sobald uns alle Angaben vorliegen, setzen wir uns mit der anderen Gesellschaft in Verbindung und klären alles Weitere für Sie.

Wie kann eine Doppelversicherung entstehen?

Eine Doppelversicherung entsteht dann, wenn Sie und Ihr Ehe-/Lebenspartner jeweils eine Rechtsschutzversicherung mit dem selben Versicherungsumfang haben.
Beispiel:

  • Sie haben geheiratet und Ihr Ehepartner besitzt auch eine Rechtsschutzversicherung.
  • Ihr mitversicherter Lebenspartner besitzt auch eine Rechtsschutzversicherung.

Wie kann eine Doppelversicherung beseitigt werden?

In der Regel wird die Rechtsschutzversicherung fortgeführt, welche über die älteren oder die besseren Vertragsrechte verfügt. Die älteren Vertragsrechte hat der Versicherer, bei dem der Vertrag zuerst abgeschlossen wurde. Die besseren Vertragsrechte besitzt die Gesellschaft, bei der ein größerer Rechtsschutzumfang vereinbart wurde.

Bitte zeigen Sie uns eine Doppelversicherung ganz einfach im Privatkundensystem mein wgv-himmelblau an. Hierzu gehen Sie nach erfolgter Anmeldung auf "Meine Verträge". Klicken Sie nun auf die Vertragsnummer Ihrer Rechtsschutzversicherung. Gehen Sie nun im rechten Seitenbereich auf "Vertragsdetails ändern" und setzen Sie anschließend ein Häkchen vor "Es besteht eine Doppelversicherung". Tragen Sie nun bitte die benötigten Daten ein. Abschicken - fertig!

Sobald uns alle Angaben vorliegen, setzen wir uns mit der anderen Gesellschaft in Verbindung und klären alles Weitere für Sie.

Ich bin selbstständig tätig. Hat dies Auswirkung auf meinen Privat- und Berufs-Rechtsschutz?

Wird inzwischen eine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit ausgeübt, bei welcher der Gesamtumsatz des letzten Kalenderjahres unter 10.000 EUR liegt, kann der Vertrag unverändert fortgeführt werden. Eine Mitteilung an wgv-himmelblau.de ist nicht erforderlich.

Sollte der Gesamtumsatz - bezogen auf das letzte Kalenderjahr - 10.000 EUR übersteigen, sind Sie verpflichtet uns dies anzuzeigen. Hierzu gehen Sie nach erfolgter Anmeldung im Privatkundensystem mein wgv-himmelblau auf "Meine Verträge" und klicken auf die entsprechende Vertragsnummer Ihrer Rechtsschutzversicherung. Im unteren Bereich der folgenden Seite finden Sie ein Auswahlfenster. Hier klicken Sie bitte auf "Nachricht zum Vertrag" und anschließend unter der E-Mail-Kategorie auf "E-Mail". Im nächsten Schritt können Sie uns über die Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit informieren. Abschicken - fertig!

Mein Ehe-/ Lebenspartner ist selbstständig tätig. Hat dies Auswirkung auf meinen Privat- und Berufs-Rechtsschutz?

Wird inzwischen eine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit ausgeübt, bei welcher der Gesamtumsatz des letzten Kalenderjahres unter 10.000 EUR liegt, kann der Vertrag unverändert fortgeführt werden. Eine Mitteilung an wgv-himmelblau.de ist nicht erforderlich

Sollte der Gesamtumsatz - bezogen auf das letzte Kalenderjahr - 10.000 EUR übersteigen, sind Sie verpflichtet uns dies anzuzeigen. Hierzu gehen Sie nach erfolgter Anmeldung im Privatkundensystem mein wgv-himmelblau auf "Meine Verträge" und klicken auf die entsprechende Vertragsnummer Ihrer Rechtsschutzversicherung. Im unteren Bereich der folgenden Seite finden Sie ein Auswahlfenster. Hier klicken Sie bitte auf "Nachricht zum Vertrag" und anschließend unter der E-Mail-Kategorie auf "E-Mail". Im nächsten Schritt können Sie uns über die Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit informieren. Abschicken - fertig!

Was ist zu tun, wenn ich als Kfz-Halter den Verkehrsbereich mit einschließen möchte?

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutzversicherung. Im Zuge dessen kann der bisherige Privat- und Berufs-Rechtsschutz aufgelöst werden.
Unser Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz bietet Ihnen hier eine sehr prämiengünstige Kombination aus Verkehrs-Rechtsschutz sowie Privat- und Berufs-Rechtsschutz. Der Verkehrs-Rechtsschutz gilt hierbei für alle Fahrzeuge, die auf Sie und im Familien-Tarif darüber hinaus auf Ihren Ehe-/Lebenspartner sowie die bedingungsgemäß mitversicherten Kinder zugelassen sind.