FAQs

Hier werden Fragen schnell beantwortet.

Hier finden Sie eine Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen - mit ein paar Klicks finden Sie sicher auch auf Ihre Frage die richtige Antwort.

Was ist bei der Teilkaskoversicherung mitversichert?

Die Teilkasko bietet eine preiswerte Grundabsicherung und ist für jedes Auto empfehlenswert. Sie schützt Ihr Auto unter anderem bei Schäden durch:

  • Brand oder Explosion
  • Entwendung, insbesondere Diebstahl, unbefugten Gebrauch, Raub oder Unterschlagung
  • unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung
  • Zusammenstoß mit Tieren aller Art
  • Kurzschluss (an der Verkabelung)
  • Glasbruch
  • Tierbiss
  • Lawinenschäden

Sind Schäden durch Tierbiss mitversichert?

Versichert sind Schäden durch Tierbiss (z.B. Marder) an Kabeln, Schläuchen, Leitungen, Gummimanschetten und Dämmmaterial von Pkw oder Krafträdern. Folgeschäden sind bis 3.000 Euro mitversichert.

Was ist in der Vollkaskoversicherung mitversichert?

Die Vollkasko sollte auf jeden Fall für alle Neuwagen und alle älteren Fahrzeuge in gutem Zustand abgeschlossen werden. Eine Vollkasko bietet Ihnen alle Leistungen der Teilkasko - darüber hinaus sind Sie finanziell abgesichert bei Schäden durch:

  • selbst- oder fremdverschuldete Unfälle
  • mut- und böswillige Beschädigung durch fremde Personen (Vandalismus)
  • Eigenschaden
  • GAP-Deckung für geleaste Pkw

Was sind Eigenschäden?

Eigenschäden sind Sachschäden, die von Ihnen oder einer mitversicherten Person durch den Gebrauch des versicherten Fahrzeugs an anderen, auf Sie zugelassenen Kraftfahrzeugen, an Ihnen gehörenden Gebäuden oder an Ihren sonstigen Sachen verursacht werden.

Was bedeutet GAP-Deckung?

Sie haben Ihren Pkw geleast, einen Totalschaden mit dem Fahrzeug erlitten und der Leasingvertrag läuft noch. Das Auto ist weg, die Forderung bleibt. Um diese Deckungslücke zu schließen, ersetzen wir bei der GAP-Deckung bei einem Totalschaden oder beim Verlust des geleasten Pkw während der Laufzeit des Leasingvertrages die Differenz zwischen der Restleasingforderung (ohne Zinsen) und dem Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs.

Besteht auch Versicherungsschutz, wenn der Schaden grob fahrlässig verursacht wurde?

In der Kaskoversicherung verzichten wir auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit. Ausgenommen von diesem Verzicht sind aber

  • die grob fahrlässige Ermöglichung des Diebstahls des Fahrzeugs oder seiner Teile,
  • die Herbeiführung eines Schadens infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel.

In diesen Fällen sind wir berechtigt, unsere Leistung entsprechend der Schwere Ihres Verschuldens zu kürzen.

Was bedeutet Werkstattbindung?

Bei der Werkstattbindung lassen Sie Ihr Fahrzeug im Schadenfall in einer von uns ausgesuchten Werkstatt reparieren. Wir verfügen über ein flächendeckendes Werkstattnetz mit geprüften und zertifizierten Werkstätten, die Ihnen höchste Qualitätsstandards bieten.

Die fachgerechte Reparatur erfolgt unter Verwendung von Originalersatzteilen, bei Glasteilen werden Ersatzteile in Erstausrüsterqualität verwendet. Die Abrechnung erfolgt direkt mit uns. Wir bieten eine Garantie von 6 Jahren auf die Fahrzeugreparaturen. Bei Schäden im Ausland entfällt die Werkstattbindung.

Ist mein Sonderzubehör mitversichert?

Bei einem Pkw sind alle Teile, die im Fahrzeug fest eingebaut oder am Fahrzeug fest angebaut sind, bis zum Gesamtneuwert der Teile mitversichert.

Für alle anderen Fahrzeugarten gilt:
Teile, die im Fahrzeug fest eingebaut oder am Fahrzeug fest angebaut sind, sind ohne Beitragszuschlag bis zu einem Gesamtneuwert der Teile von 5.000 EUR (brutto) mitversichert. Nähere Informationen entnehmen Sie den Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB). Übersteigt der Gesamtneuwert 5.000 EUR, besteht kein Versicherungsschutz.

In welchen Ländern besteht Versicherungsschutz?

Sie haben in der Kaskoversicherung Versicherungsschutz in den geographischen Grenzen Europas sowie den außereuropäischen Gebieten, die zum Geltungsbereich der Europäischen Union gehören.

Was bedeutet Rabattschutz?

Gegen Beitragszuschlag in Höhe von 20 % können Sie für Ihren Pkw für die Kfz-Haftpflicht- und - sofern vereinbart - für die Vollkaskoversicherung einen Rabattschutz abschließen.

Ein Schaden pro Jahr ist frei. Trotz dieses Schadens wird Ihr Schadenfreiheitsrabatt im Folgejahr in die nächst günstigere Schadenfreiheitsklasse weitergestuft.

Voraussetzung für den Abschluss des Rabattschutzes ist, dass sich Ihr Vertrag mindestens in der Schadenfreiheitsklasse 4 befindet. Sondereinstufungen werden hierbei nicht berücksichtigt.